Fruchtsäurepeeling

Fruchtsäuren in der Kosmetik

Fruchtsäuren (AHA'S) in kosmetischen Behandlungen sind schon lange nicht mehr wegzudenken.

Mit der Anwendung von professionellen Fruchtsäurepeelings lässt sich eine erhebliche Hautbildverbesserung erreichen.

Unsere Haut als unser größtes Organ ist ständig damit beauftragt, sich selbst zu erneuern.

In der unteren Hautschicht werden ständig neue Hautzellen gebildet. Diese wandern dann nach und nach an die Oberfläche. Diese machen sich dann als abgestorbene Hornzellen oder Abschuppungen sichtbar. Dieser Prozess (Keratinisierung) dauert durchschnittlich 28 Tage.

Genau hier kommt die Fruchtsäure ins Spiel. Die Fruchtsäure hilft uns dabei, die abgestorbenen Hautzellen von der Oberfläche zu entfernen und somit sehen wir wieder frischer und strahlender aus. Auch die Aufnahme von Wirkstoffen ist jetzt erleichtert, also dass nachfolgend angewendete Kosmetikprodukte (Geheimtipp: Ampullen) tief in die Haut eindringen können.

Durch die Keratinisierung verlieren auch vorhandene Falten und Aknenarben an Tiefe, flachen ab.

Zudem kann es zu einer Hemmung der Aknebakterien kommen.

Großporige Haut erscheint durch den intensiven Peelingeffekt der Fruchtsäuren wieder feiner und straffer.

In der Kosmetikkabine verwende ich eine Fruchtsäuremischung aus Apfel, Wein, Glykol- und Zitronensäure, welche auch für empfindliche Haut bestens verträglich ist.

Dennoch, Fruchtsäuren gehören in die Hände von Profis!

Für wen ist eine Fruchtsäurebehandlung geeignet?
Fruchtsäure kommt am Besten zum Einsatz bei:

- Falten & Fältchen

- großen Poren

- Unterlagerungen

- Blackheads & Whiteheads

- fahlem Hautbild und schlecht durchbluteter Haut

- stark verhornter Haut

- Aknenarben

- Pigmentflecken

Idealerweise wird eine Fruchtsäurekur gemacht, welche aus 3-7 Behandlungen besteht!
Dazu berate ich Sie gerne!

Fruchtsäureserum für die Heimpflege
Fruchtsäureserum für die Heimpflege
Fruchtsäureampullen für die Heimpflege
Fruchtsäureampullen für die Heimpflege